Rechtsanwaltskanzlei Dr. Heise & Beume

Rechtsirrtümer im Arbeitsrecht – Teil 2

Ich bin krankgeschrieben und habe dann trotzdem die Kündigung von meinem Arbeitgeber in meinem Briefkasten gefunden. Während der Krankheit darf mir doch keine Kündigung zugehen, oder? Doch. Auch wenn jemand krank ist, kann ihm trotzdem die Kündigung zugehen. Krankheit (wie auch Urlaub oder Weihnachten) verhindern nicht, dass eine Kündigung zugehen kann. Mit dem Zugang der Kündigung beginnt die Dreiwochenfrist für die Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht zu laufen.   Mein Arbeitgeber kündigt mir, weil ich krank bin. Das ist doch unzulässig, […]
Weiterlesen
Rechtsanwaltskanzlei Dr. Heise & Beume

Rechtsirrtümer im Arbeitsrecht – Teil 1

Mein Chef hat mir gekündigt. Es reicht doch aus, wenn ich ihm dann einen Widerspruch gegen die Kündigung schreibe. Dieser Fall kam in den letzten Tagen bei uns vor. Leider ist ein Widerspruch gegen eine Arbeitgeberkündigung, auch wenn er noch so sorgfältig und ausführlich begründet worden ist, rechtlich wirkungslos. Richtig wäre es gewesen, gegen die Kündigung mit einer Kündigungsschutzklage vorzugehen, die innerhalb von drei Wochen nach Zugang der Kündigung bei dem zuständigen Arbeitsgericht einzulegen ist. Als ich aus dem Urlaub […]
Weiterlesen