Aus dem Blog

Unverschuldeter Verkehrsunfall – Wer zahlt den Anwalt?

Ein Verkehrsunfall kommt meist unerwartet und sorgt für ein erhebliches Durcheinander im Privatleben, selbst wenn man den Unfall unverletzt übersteht. […]

Absichtliche Hindernisse auf der Fahrbahn – Gefahr für Motorradfahrer

Hindernisse auf der Fahrbahn können lebensgefährlich und eine Straftat sein. Wer auf seiner Motorradtour entdeckt, dass offensichtlich gezielt auf Motorradstrecken und dort besonders in Kurven Schrauben oder Nägel verstreut werden, sollte dies dokumentieren, so schnell wie möglich der Polizei anzeigen und uns einen kurzen Hinweis geben.

Bundesarbeitsgericht schränkt den Verfall von Resturlaub ein

Arbeitgeber müssen Arbeitnehmer nun auffordern, noch vorhandenen Resturlaub zu nehmen, und dabei darauf hinweisen, dass der Resturlaub andernfalls verfällt. Damit hat das Bundesarbeitsgericht den Arbeitgebern eine weitgehende Pflicht auferlegt.

Lehrauftrag Universität Osnabrück

Rechtsanwalt Dr. Heise hat erneut einen Lehrauftrag der Universität Osnabrück erhalten.

Paukenschlag: EuGH stärkt Rechte von Arbeitnehmern in kirchlichen Einrichtungen

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat eine richtungsweisende Entscheidung (Rechtssache C-68/17, Urteil vom 11.09.2018) zum deutschen kirchlichen Arbeitsrecht getroffen.

Bislang haben die verfassten Kirchen in Deutschland im Rahmen des Arbeitsrechts einen gewissen Sonderstatus und genießen z.B. in Fragen des Kündigungsschutzes Sonderrechte.

Es gibt bislang im kirchlichen Arbeitsrecht sowohl für die evangelische als auch die katholische Kirche eigenständige arbeitsrechtliche Regelungen, die sich z.T. deutlich von dem übrigen Arbeitsrecht unterscheiden.