Arbeitsrecht für Betriebsräte

Rechtsanwalt für Betriebsräte

Sie sind gerade neu in den Betriebsrat gewählt worden oder als „alter Hase“ schon lange Jahre dabei.

Kennen Sie alle Rechte und Pflichten eines Betriebsrates?

Wir beraten und schulen Sie zu den arbeitsrechtlichen Fragestellungen, mit denen Sie als Betriebsratsmitglied zu tun haben werden.

Ihre Vorteile im Überblick:

  • spezialisiere Fachanwälte

  • langjährige Erfahrung

  • Praxisnah

Ihr Ansprechpartner ist:

Rechtsanwalt Stephan Beume

Gestaltung von Arbeitsverträgen, Betriebsvereinbarungen, Musterformularen

Schulung von Betriebsräten

Als Fachanwälte schulen wir Sie zu Ihren Rechten und Pflichten als Betriebsrat,  zu den Grundzügen des Betriebsverfassungsrechts (BetrVG) und geben darüber hinaus auch Empfehlungen, wie Sie diese auch gegenüber Ihrem Arbeitgeber praktisch durchsetzen können.

Vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin. Wir freuen uns auf Sie und Ihr Anliegen.

Vertretung des Betriebsrats

Wir begleiten und vertreten den Betriebsrat außerdem bei allen gerichtlichen Auseinandersetzungen und vor der Einigungsstelle.

Erstellung und Verhandlung von Betriebsvereinbarungen

Daneben gestalten und verhandeln wir für Sie Betriebsvereinbarungen, die auf die individuellen Bedürfnisse Ihrer Belegschaft zugeschnitten sind.

Ur­tei­le, Ge­setz­ge­bung, Ar­beit & So­zia­les

Aus dem Arbeitsrecht

Arbeit im Homeoffice – Arbeitsrecht in Zeiten von Corona

Infolge der Coronakrise ändern sich die Vorausetzungen für die Arbeit im Homeoffice.
Foto: © Oliver Boehmer - bluedesign®

Arbeitgeber sind zur Arbeitszeiterfassung verpflichtet

In einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 14.05.2019 in der Rechtssache C-55/18, Federación de Servisiones Obreras (CCOO) / Deutsche Bank SAE) hat der Europäische Gerichtshof mit Sitz in Luxemburg (EuGH) ausgeurteilt, dass die Arbeitgeber in der Europäischen Union (EU) verpflichtet sind, in Zukunft…

Bundesarbeitsgericht schränkt den Verfall von Resturlaub ein

Arbeitgeber müssen Arbeitnehmer nun auffordern, noch vorhandenen Resturlaub zu nehmen, und dabei darauf hinweisen, dass der Resturlaub andernfalls verfällt. Damit hat das Bundesarbeitsgericht den Arbeitgebern eine weitgehende Pflicht auferlegt.

Mitgliedschaften

 

© 2019 – Dr.Heise & Beume