Rechtsanwaltskanzlei Dr. Heise & Beume

Bundesarbeitsgericht urteilt über die Verwertung von Videoaufnahmen im Kündigungsschutzprozess

Bundesarbeitsgericht lässt die Verwertung von Aufnahmen einer offenen Videoüberwachung im Kündigungsschutzprozess zu In einer aktuellen Entscheidung (Urteil vom 23.08.2018 – 2 AZR 133/18) befasste sich das Bundesarbeitsgericht (BAG) mit der Frage, ob im Rahmen eines Kündigungsschutzprozesses Aufnahmen aus einer rechtmäßigen offenen Videoüberwachung vom Arbeitgeber als Beweis für ein Fehlverhalten des Arbeitnehmers genutzt werden dürfen, auch wenn sie wie im vorliegenden Fall bereits sechs Monate alt sind. Ausgangsfall Der Inhaber eines Zigarettengeschäfts hatte eine offen aufgehängte Überwachungskamera in dem Geschäft installiert, […]
Weiterlesen

Entlassungen mit Sozialplan: Was müssen die Mitarbeiter tun?

Auch in  Osnabrück sind Unternehmen vom Stellenabbau betroffen. Aktuell plant die HR Group 130 Stellen abzubauen. Sozialplanverhandlungen laufen. Zunächst wissen viele Mitarbeiter nicht, was eigentlich ein Sozialplan ist. Was ist ein Sozialplan? Ein Sozialplan ist eine schriftliche Einigung zwischen Arbeitgeber und Betriebsrat über den Ausgleich oder die Milderung der wirtschaftlichen Nachteile, die dem Arbeitnehmer durch den Verlust seines bisherigen Arbeitsplatzes entstehen. Im Klartext: in den meisten Fällen geht es um die Höhe der Abfindung. Ein Sozialplan steht auf der gleichen […]
Weiterlesen