Motorradrecht Motorradfahrer Rechtsanwalt Dr. Heise

Absichtliche Hindernisse auf der Fahrbahn – Gefahr für Motorradfahrer

Das schöne Wetter mit dem strahlenden und wärmenden Sonnenschein lockt nach der Winterpause aktuell wieder viele Motorradfahrerinnen und Motorradfahrer auf die Straßen, um eine Ausfahrt zu machen und die Gemeinschaft zu genießen.

Leider erreichen uns aber schon zu Beginn der Saison 2019 sehr unerfreuliche Nachrichten, die einen auch ratlos und ärgerlich machen.

Nägel und Schrauben auf der Fahrbahn

Denn offenbar freut sich nicht jeder über den Saisonbeginn. Mancher greift zu drastischen und im Einzelfall auch strafbaren Mitteln.

Bereits in der letzten Saison 2018 hatten wir erfahren, dass auf den bekannten Motorradstrecken des Osnabrücker Landes offensichtlich gezielt in den Kurvenbereichen Nägel oder Schrauben verstreut wurden.

Das Auffundbild legte nahe, dass es sich hier nicht um zufällig verlorene einzelne Schrauben oder Nägel handelte, sondern dass diese Hindernisse so gelegt wurden, dass Motorräder in der Fahrlinie hindurch fahren und sie in den Reifen fahren. Mehrere platte Reifen bei verschiedenen Motorrädern wurden gemeldet.

Bereiten von Hindernissen ist Straftat

Da dieses nicht nur Sachschaden verursacht, sondern auch Leib und Leben gefährdet, hat auch die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Juristisch gesprochen handelt es sich bei dem Verstreuen von Nägeln um einen sogenannten „Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr„.

Dies ist eine Straftat und kann mit Gefängnis bestraft werden. Welche Gefahr besteht, wenn man auf einem Motorrad durch die Kurven fährt, während der Reifen die Luft verliert, braucht an dieser Stelle wohl kaum näher ausgeführt zu werden.

Offensichtlich werden diese Eingriffe auch in dieser noch jungen Saison fortgesetzt. Uns wurde berichtet, dass auf dem Parkplatz eines Motorradtreffpunktes jemand offenbar gezielt Schrauben mit dem Kopf nach unten aufgestellt (!) hatte, die sich dann ein Motorradfahrer in den Reifen fuhr. Auch hier hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Unser Tipp:

Wer auf seiner Tour entdeckt, dass offensichtlich gezielt auf Motorradstrecken und dort besonders in Kurven Schrauben oder Nägel verstreut werden oder andere Hindernisse bereitet werden, die einem komisch vorkommen und nicht nur der übliche landwirtschaftliche Dreck sind, sollte dies dokumentieren, so schnell wie möglich der Polizei anzeigen und uns einen kurzen Hinweis geben, damit wir ggf. nachfassen und Akteneinsicht beantragen können.

In diesem Sinne: Ride safe!